Puppy Puppy Puppy

Sobald die Frechdächse morgens meine Stimme hören, springen sie auf und begrüßen mich freudig. Wenn die Möglichkeit besteht, bekrabbeln sie mich -kuscheln und spielen. Inzwischen fressen sie richtig gut zu und die kleinen Häufchen sind heute alle im hierfür vorgesehenen Blumenuntersetzer gelandet. Zweimal habe ich Pipi wegmachen müssen – aber halb so schlimm – ich habe das Gefühl – wir sind auf dem richtigen Weg 🙂 Und sicherlich wird dies doch noch öfter vorkommen.

Krallen schneiden klappt inzwischen auch allerbest. Ich muss gestehen, als ich dies zum ersten Mal am 5. Lebenstag in Angriff nahm, war mir bei diesen kleinen Pfötchen doch sehr mulmig. Man wächst mit seinen Aufgaben 🙂

Und hier noch ein Bild von heute:

Ein Gedanke zu „Puppy Puppy Puppy

  1. Sandra

    Hallo Ihr Lieben,

    das sind richtig süße, kleine Wonneproppen geworden! Zum Knutschen!!
    Schade, dass ich sie nicht mal live sehen kann….ich wäre sooo gerne mal gucken und schmusen gekommen. Aber leider stehen die vielen, vielen Kilometer dazwischen….
    Also, viele (Fern-) Grüße von uns an die Kleinen und natürlich auch an die Großen! ….wobei die eine Große immer „meine Kleine“ bleiben wird!

    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.