Archiv des Autors: Janine

Talisha

Während meine Whippets das im Moment so nasse und extrem windige Wetter gar nicht mögen und ich sie zum joggen mit mir überreden muss, genieße ich die Zeit mit unseren Pferden umso mehr, um mich dann zu Hause von den Whippetdamen wieder aufwärmen zu lassen 😉

Hatte ich mir vorgenommen, doch zumindest in der Winterzeit wieder etwas aktiver am PC zu werden, aber die Zeit ist einfach nicht da. Wenn ein schöner Tag zu Ende geht, bin ich froh, wenn es dann endlich ins kuschelige Bett geht…

 

Talisha

CACIB Hannover

Am 02.11.2014 habe ich mich mit meiner Schwester Sassi auf den Weg nach Hannover gemacht. Wir hatten ein sehr netten Tag aber konnten den Richter von unserer Phina „Jayceas Basilea“ nicht überzeugen. Obwohl sie in der Bewertung ein g kassierte (Hündinnen Offene Klasse), kann sich ihr Bericht aber absolut sehen lassen.

Phina

B-Wurf: Happy birthday

Heute sind sie bereits drei Jahre alt geworden.  Eine besonders liebe Nachricht schickte mir Jayceas Blandina (Fritzi), die all ihren Geschwistern und ihrer wunderbaren Mutter Chayenne gratulierte. Vielen lieben Dank an Caroline für Gruß und Bild 🙂

Jayceas Blandina "Fritzi"

 

 

 

 

 

 

Auch ich wünsche meinen B´s alles Liebe zum Geburtstag und hoffe, dass es Euch weiterhin so gut geht *smile*

Jayceas Chanel

Am 7.9.2014 besuchte uns Chanel. Wie auf den Bildern zu sehen, hat sie sich prima entwickelt. Und die Ähnlichkeit zu ihrer Halbschwester Jayceas Basilea (Phina) ist nicht zu übersehen.

Chanel

Chanel (2) Chanel (3)

 

 

 

 

 

 

 

Phina

Phina (3) Phina (1)

 

 

 

 

 

 

 

Hier aus meinen bisherigen Würfen je eine Hündin:

Chanel, Phina und Amy (Jayceas Amicelli)

A B C Wurf

7.-11. Woche

Alle Welpen haben eine neue Familie gefunden und bis auf Jayceas Chelly sind sie bereits ausgezogen. Chelly besucht nun für ihre soziale Kompetenz die Welpenschule und ist jeden Tag überall dabei, wo sie täglich neue Dinge lernt.

Das einzige, was wirklich anstrengend ist: Wenn meine kleine Tochter nicht gerade die Blumenerde aus den Töpfen räumt, dann ist es Chelly. Also ist man hier ständig hinterher oder darf wieder den Staubsauger zücken. Komm ich um die Ecke, schauen sie beide unschuldig rüber *lach.

Der Stallbesuch wird so gestaltet, dass Kind und Hund zum Arbeiten der Pferde müde sind. Dann schlafen sie gemeinsam friedlich in der Kinderkarre 🙂 und ich habe ein wenig Ruhe.

Meine liebe Freundin Andrea hat neulich mal ein paar Bilder gemacht; dann war nur leider der Akku leer. Danke für die Bilder Andrea 🙂

KoppelHalleKompliment

 

 

 

 

 

 

Hier ein kurzes Video des C-Wurfs von der 7.-11. Woche der Racker:

 

 

RO Turnier Eggebek

Am Sonntag, den 15.06.2014 erhielt Jayceas Basilea „Phina“ ihre erste gelbe Schleife beim Rally Obedience mit 76 Punkten. Dafür dass wir im Augenblick nicht im Training sind, war ich damit sehr zufrieden. Eurostar´s Honeymoon „Honey“ erhielt leider ein NQ (nicht qualifiziert) und ist somit durchgefallen. Aber so kann es beim nächsten Mal nur besser werden 🙂 Chelly fand die neuen Eindrücke vom Hundeplatz spannend 🙂

 

RO Turnier (1) RO Turnier (2)

60 Tage

Heute haben Sassi und ich geplant, mit meinen drei Töchtern und allen Hunden unsere Schwester zu besuchen. Leider hatte ich nur den Corsa hier und musste feststellen, dass die Welpenbox überhaupt nicht in den Kofferraum passte. Also wurden alle Welpen so in den Kofferraum geladen. Mutter Chayenne, Phina, Amy und Mio konnten es gar nicht abwarten und wollten unbedingt mit, obwohl der Platz wirklich eng war. Honey zog einen Ochsenziemer dem Ausflug vor; das war mir dann auch ganz recht. Zu Anfang wimmerten die Welpen etwas. Bisher fuhren sie entweder auf dem Schoß oder in der Box Auto. Die Kinder auf der Rückbank mussten die Welpen einige Male daran hindern, dass einer nach vorn kletterte, aber schon bald beruhigten sie sich und schliefen dann. Wundbar ist, dass in diesem Wurf keiner dabei ist, der beim Autofahren spuckt.  Bei meiner Schwester ging alles sehr gut. Die Welpen sind aufgeschlossen, orientieren sich an Mutter und an mir. Im Haus haben sie über den Nachmittag nur zwei Pfützen hinterlassen und dass obwohl ich das kleine „AusflugWC“ vergessen hatte 🙂 Da war ich sehr zufrieden.